Aktuelles

HPV:

HPV Humane Papillomviren (HPV) verursachen verschiedene Formen von Warzen, mehrere davon im Genitalbereich. Von diesen Genitalwarzen werden einige als hochrisikoreich für die Entwicklung des Gebährmutterhalskrebses eingestuft. Im September 2016 ist ein Impfstoff für Mädchen ab dem 9. Lebensjahr zugelassen worden.

Auf Grund der sehr positiven Erfahrungen mit dem Impfstoff hat die STIKO die Impfung im Sommer 2018 auch für Jungen in den Impfplan mit aufgenommen. Seit Dezember 2018 wird die Imfpung von allen Krankenkassen in Westfalen-Lippe auch für Jungen bezahlt und ist über die Krankenversicherungskarte abzurechnen.

Impfschema:

von 9 bis 14 Jahre: 2 Impfungen im Abstand von mindestens 5 Monaten

von 15 bis 18 Jahre: 3 Impfungen 0-2-4 Monate (zweite Impfung nach 2, dritte Impfung nach weiteren 4 Monaten)

Menü schließen